Hat der BVB-Wunschspieler doch andere Pläne?

Hat der BVB-Wunschspieler doch andere Pläne?

Vor kurzer Zeit berichtete Mein09 über eine Zusammenkunft von Borussia Dortmund und einem Spieler der zweiten englischen Liga Birmingham City. Informationen zu Folge soll der 16-Jährige sich bereits mit Borussia Dortmund einig gewesen sein. Doch hat der junge Mittelfeldspieler doch andere Pläne?

Jude Bellingham durchlief in seiner noch jungen Fußballkarriere alle Jugendabteilungen von Birmingham City. Mit 14 Jahren spielte er bereits in der U-18 und mit 15 in der U-23. Sein Profidebüt feierte der Junge bereits 2018. Sein Trainer Pep Clotet verrät: „Er ist seit Saisonbeginn 2,4 Zentimeter gewachsen – und er wächst noch weiter“.

BVB Beuteschema

Bellingham passt perfekt in das Beuteschema von Borussia Dortmund. Er ist jung, mit viel Talent. Mit seinem Auftreten überzeugte er schon die BVB-Scouts mit seinen jungen Jahren. Er ist präsent auf dem Platz. Von Mentalität braucht man in diesem jungen Alter nicht sprechen, aber er zeigt einen großen Willen.

In 31 Ligaspielen kommt er auf vier Tore und drei Vorlagen. Doch das ist nicht seine einzige Stärke. Seine Flexibilität lässt ihn beinahe auf jeder Position im Mittelfeld spielen. Doch er selbst sieht seine Zukunft eher im Zentrum – wie der BVB. Jude Bellingham soll in Dortmund seine Zeit bekommen, die er benötigt, um auf das europäische Topniveau zu kommen. Wie Jadon Sancho, traut der BVB auch ihm das zu.

Jude Bellingham macht einen großen Wirbel um sich. Auf dem Platz zeigt er konstant gute Leistungen, und so ist es kein Wunder, dass Vereine wie Borussia Dortmund, Liverpool, Manchester United und Chelsea an dem Talent interessiert sind.

In England wird Jude bereits mit dem Tottenham-Star Dele Alli (23) verglichen. Die zweite Liga ist nicht gut genug für Bellingham. Ein Abgang ist bereits beschlossene Sache. Sein Vertrag läuft bis 2021 und so kassiert Birmingham City noch eine gewaltige Ablöse.

In der vergangenen Transferphase soll Manchester United bereits zwei Transferangebote an Birmingham City abgegeben haben. Doch beide Male sind sie abgelehnt worden. Die Reds meinen es ernst mit einer Verpflichtung des Youngsters. Fotos zeigen wie Bellingham das Trainingsgelände in Carrington verlässt. Dort war er mit seinen Eltern und hat das Gelände besichtigt. Auch Ed Woodward und Vereins-Legende Sir Alex Ferguson sollen sich auf dem Gelände befunden haben.

Neuer Rekordtransfer für den BVB

Bisher ist der Rekordtransfer von Borussia Dortmund die Rückholaktion von Mats Hummels (30,5 Mio.). Mit 35 Millionen Euro würde Jude Bellingham der neue Rekordtransfer des Traditionsvereins werden. Eine solche Transfersumme für einen 16-Jährigen.

Deine Reaktion?
+1
0
+1
0
+1
1
+1
0
+1
0
+1
1

Julian Buschmann

Julian wurde wie viele andere Fans auch, im Alter von sechs Jahren von seinem Vater zum ersten Mal mit ins Stadion genommen. Seither ist er Borusse durch und durch. Im Alter von 18 fing er an zu jedem Spiel von Borussia Dortmund zu gehen, auch weite Strecken waren kein Hindernis. Die Südtribüne war sein Zuhause. Jetzt möchte Julian sein Hobby zu seinem Beruf machen und hier auf MEIN09 über seinen Verein berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.